• <wbr id="xnnuq"><legend id="xnnuq"></legend></wbr>
    1. <small id="xnnuq"></small>

      
      

          <nav id="xnnuq"><code id="xnnuq"></code></nav>

          <form id="xnnuq"><legend id="xnnuq"></legend></form>

          Fogtec - Fire Protection

          FOGTEC - The Smarter Way of Fire Fighting

          Intelligente Brandschutzl?sungen


          Aktuelle FOGTEC News


          Sehr geehrte Kunden und Partner,

          wie alle Unternehmen ist auch FOGTEC mit seinem Team zunehmend von den Auswirkungen des Covid-19 Virus betroffen. Der gr??te Teil unseres Teams arbeitet zwischenzeitlich von zuhause aus, ist aber wie gewohnt per Mail und über die bekannten Telefonnummern erreichbar.

          Priorit?t ist es derzeit, den Ausbruch des Virus zu verlangsamen. Hierbei sind wir alle gefordert. Selbstverst?ndlich versuchen wir gleichzeitig, die Bedürfnisse unserer Kunden und der anderer Partner so gut wie m?glich zu befriedigen. Wir gehen aber davon aus, dass sich?Beeintr?chtigungen in der Zukunft nicht in allen F?llen vermeiden lassen. Hierfür bitten wir schon jetzt um Ihr Verst?ndnis.

          Bitte z?gern Sie nicht, uns jederzeit zu?kontaktieren, sofern Sie Fragen haben oder wir Ihnen auf andere Weise helfen k?nnen.

          FOGTEC Brandschutz GmbH


          Neues Video aus der FOGTEC Serie!


          Dieses neue Video zeigt, wie ein Hochdruck-Wassernebelsystem der Feuerwehr helfen kann, nahe an den Brandherd zu gelangen und diesen schlie?lich zu l?schen. Nach Aktivierung des FFFS wird die W?rmestrahlung klein gehalten. In diesem Monatsvideo k?nnen Sie deutlich sehen, wie nahe die Feuerwehr neben einem bereits voll ausgebildeten 150-MW-Brand der Klasse A stehen kann. Um ein Worst-Case-Szenario zu simulieren, wurde die FFFS aktiviert, nachdem das Feuer die HRR von 150 MW erreicht hatte. Da ein Brand in einem Tunnel sehr hohe Temperaturen erreichen kann, ist es wichtig, die Feuerwehr bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Das Wassernebelsystem hilft den Feuerwehrleuten bei ihren Aktionen, um den Brand endgültig zu l?schen.

          FOGTEC empfiehlt, das System so lange aktiviert zu lassen, wie die Feuerwehr an der L?schung des Feuers arbeitet.

          Durch die langj?hrige Erfahrung mit Brandversuchen kann FOGTEC auf eine riesige Datenbank zurückgreifen, um Feuerl?schsysteme für ma?geschneiderte L?sungen zu konzipieren. Achten Sie darauf, sich zu abonnieren und rechtzeitig über eine neue Video-Ver?ffentlichung jeden Monat informiert zu werden!

          ?


          Forschungsprojekte

          Forschung und Entwicklung im Brandschutz


          Neue Energietr?ger in Fahrzeugen

          Aktuelles Forschungsprojekt

          Im Forschungsprojekt "SUVEREN" wird der Einfluss von neuen Energietr?gern (z.B. Batterien oder Wasserstoff) auf aktuell bestehende Sicherheits- und Brandschutzanforderungen untersucht. Im besonderen Fokus steht dabei der Umgang mit der steigenden Anzahl bei neuen Antrieben verwendeter Materialien und Substanzen, wie zum Beispiel Flusss?ure, über die gesamte Wertsch?pfungskette (Produktion, Lagerung, Transport, Fahrzeuge im Stra?enverkehr, Infrastruktur). Auf Basis unterschiedlicher Szenarien werden bestehende Sicherheitskonzepte auf den Prüfstand gestellt und neue Risiken bewertet.

          Mitglieder des Verbundprojektes sind neben FOGTEC die Bundesanstalt für Materialwirtschaft (BAM) und die STUVA e.V.
          Assoziierte Partner sind die DB Service&Station GmbH, die Berufsfeuerwehr München sowie die beiden franz?sischen Forschungsinstitute INERIS und CETU.

          Das Projekt wird gef?rdert duch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

          Mehr


          übersicht Forschungsprojekte

          Forschen für den Brandschutz

          FOGTEC Tunnel Forschung und Entwicklung

          FOGTEC? ist ein wesentlicher Partner bedeutender internationaler Forschungsprojekte im Bereich der Tunnelsicherheit. So ist FOGTEC aktuell beteiligt am Projekt SUVEREN, gef?rdert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, und hat als Projektpartner wichtige Beitr?ge geliefert zu den Projekten FIT, UPTUN, Eurotunnel, Dartford, SOLIT und SOLIT2.

          Erfahren Sie mehr!

          Brandversuche

          Sichere Anwendung

          FOGTEC Tunnel Brandversuche

          Die FOGTEC-Ingenieure z?hlen zu den weltweiten Experten für 1:1 – Brandversuche. Umfassende Versuche werden in Sachen Brandschutz h?ufig vorausgesetzt, um die Funktion eines Systems sicher zu stellen.

          Mehr zu Brandversuchen in Tunneln

          Mehr zu Brandversuchen für station?re Anwendungen


          Referenzen

          Brandschutz-Systeme im Einsatz

          FOGTEC Referenzen Elbphilharmonie

          Die Brandschutzsysteme von FOGTEC sind weltweit im Einsatz. Seit vielen Jahren wirken wir an gro?en Bauprojekten mit, angefangen bei einem der h?chsten Geb?ude der Welt bis hin zum Unterwassertunnel der Superlative. Au?erdem schützt FOGTEC unz?hlige Züge auf nahezu jedem Kontinent und hat eine Vielzahl der anspruchsvollsten Risiken in unterschiedlichen Industrien abgesichert.

          Erfahren Sie mehr!

          FOGTEC-Brandschutz weltweit

          Hier finden Sie uns

          Mit vier Repr?sentanzen und über 45 Systempartnern ist FOGTEC auf der ganzen Welt vertreten. Von unserem Hauptsitz in K?ln aus steuern wir unsere Brandschutz-Projekte und betreuen unsere Systempartner.

          Hier finden Sie uns!

          Service

          Kundendienst rund um die Uhr

          FOGTEC Wassernebel Startseite Service

          Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns h?chste Priorit?t. Sie haben Fragen zu Wartung oder Reparaturen Ihrer Brandschutzanlagen? FOGTEC bietet Serviceleistungen rund um die Uhr. Unsere Service-Abteilung steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Darüber hinaus gew?hrleistet unser weltweites Netz von speziell geschulten und autorisierten Systempartnern eine optimale Kundenbetreuung im Thema Fire Protection.

          Erfahren Sie mehr!


          Partners in Business

          KGT_Logo Stadler Logo

          Memberships / Working Groups / Certificates

          UNIFE Logo IMA Logo AiF Member

          Partners in Research

          ZAB